Willkommen

Aktuelles

Cuxhavener Künstlersezession

Der Autor Reinhold Friedl schreibt Romane, Krimis, Sachbücher und Kurzgeschichten. 2011 erhielt er den Oste-Kulturpreis "Goldener Hecht" für Literatur.

"...gibt es in den Regionalkrimis von Reinhold Friedl, mögen sie auch im hintersten Winkel des Elbe-Weser-Dreiecks spielen, stets eine Verbindung zu Ereignissen oder Machenschaften, die sich auf der politischen Weltbühne abspielen." (Niederelbe-Zeitung)

 

"Reinhold Friedl ist Spezialist für solch höchst exakte Milieuschilderungen - in seinem neuen Buch "Die große Hochzeit" aber übertrifft er sich selbst." (Nordwest-Zeitung)

Weitere Informationen über den Autor und seine Werke erhalten Sie über den folgenden Link:

Der Autor ist unter der Email-Adresse
reinhold-friedl@t-online.de
zu erreichen.

Kontakte

Impressum

Ausstellungen

Archiv

Monika Plümecke

Dorte Benthin

Dr. Farouk Dehne

Siegfried Fessler

Birgit Galla

Dr. Reinhold Friedl

Jürgen Krause

Wolfgang Richter

Wolfgang Schlüter

Frank Weiland

Werner Starte

Manfred Hohenauer

Piet Bockram

De Likedeeler

Wolfgang Rutz

Tödliche Schriftrollen

Vom Nil

Das neuste Buch von

ist wieder ein spannender Krimi, dieses Mal mit einem historischen Hintergrund im alten Agypten.

Der Lokalreporter Amadeus Abendroth ist auf der Suche nach einer großen Story.

Es geht um wertvolle ägyptische Altertümer, darunter Papyri, Schriftrollen sowie ein Pharaonensarkophag, die nach dem Untergang des Frachtenseglers "Gottfried" im Jahre 1822 in der Elbmündung verloren gegangen sind.

 

Die große Hochzeit

Genfer Schlendertage

Tödliches Tabu

 

Drei seiner Werke